Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Möchten Sie wissen, wann unsere Aktionen stattfinden und wofür die Spendengelder eingesetzt werden? Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

 

Wir halten Sie regelmäßig auf dem Laufenden, welche Herzensprojekte wir planen und geben Ihnen einen Rückblick auf vergangene Events. Ob Basar, Weihnachtsaktion oder Einblicke in unsere tägliche Arbeit - Sie sind nah dabei und verpassen nichts mehr.

 

Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. durch Klick auf den Abmelde-Link in jeder E-Mail. Weitere Hinweise zur Verwendung Ihrer Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.



Neuigkeiten über unseren Förderverein

Artikel über die Entstehung der Familienoffensive Hattersheim und des Fördervereins für die Familienoffensive

Ein toller Abschluss und ein guter Start

Hattersheimer Stadtanzeiger, 05.12.2019

 

Artikel über die Entstehung der Familienoffensive Hattersheim und des Fördervereins für die Familienoffensive  

 

„Die Idee war, mit ExpertInnen tragbare Kooperationen und Konzepte zu entwickeln, um Kindern bessere Chancen von Anfang an zu bieten (…).

Heike Bülter    



Die Lernfortschritte motivieren

Höchster Kreisblatt

 

Artikel über die Entstehung und das Netzwerk des Fördervereins für die Familienoffensive    

 

Die Förderung des Programms „Familienoffensive“ durch das Land läuft aus. Dank mehrerer Unterstützet kann die Initiative zur Förderung benachteiligter Kinder jedoch aufrechterhalten werden. Stadt und Förderverein teilen sich die Kosten.

 

Um die Lebenssituation von Menschen nachhaltig zu verändern, braucht es Bildung.

Heike Bülten

Artikel über die Entstehung und das Netzwerk des Fördervereins für die Familienoffensive


Artikel über die wertvolle Arbeit des Sprachcafés und wie dabei auch die Bildungsschancen der Kinder verbessert werden.

Mama lernt Deutsch

Hattersheimer Stadtanzeiger, 04.10.2018  

 

Artikel über die wertvolle Arbeit des Sprachcafés und wie dabei auch die Bildungsschancen der Kinder verbessert werden. 

 

Gerade in Kitas sei es (…) immer wieder eine Herausforderung, mit Müttern, aber auch mit Kindern zu arbeiten, die noch kein Deutsch können. Erst recht in der Schule sei es eine „große Barriere“, wenn die Kinder die Sprache noch nicht sprechen, weil ihre Mutter sie nicht kann.“ 

 

Bei der Familienoffensive ist es das erklärte Ziel, den Kindern zu ermöglichen, auch ins Gymnasium kommen zu können.

Karl-Heinz Spengler

Download
Als PDF-Datei lesen
Zeitungsartikel_Mama lernt deutsch_04.10
Adobe Acrobat Dokument 423.2 KB